„Vollendet“ von Neal Shusterman

vollendet-neal-shustermanUnwindOriginalcover

Originaltitel: Unwind
Autor: Neal Shusterman
Ursprungsland: USA
Übersetzung: Ute Mihr, Anne Emmert
Verlag: Fischer (August 2014)
Preis: 8,99 €
ISBN: 978-3-7335-0029-0
432 Seiten, Taschenbuch
Bewertung:
5sterne

Der Inhalt
Connor, Risa und Lev leben in sehr unterschiedlichen Welten. Doch ihnen allen steht dasselbe Ende bevor: Sie sollen umgewandelt werden. Unter einer Umwandlung versteht man das Spenden jedes einzelnen Organs; von der Haut über die Leber, Gehirnareale bis hin zum letzten Tropfen Blut. Laut der „Charta des Lebens“ darf nichts verschwendet werden, denn so leben die Jugendlichen in vielen verschiedenen Körpern einfach weiter.
Die erschreckende Skizze einer Zukunft, in der Verantwortung weitergereicht und die Augen vor der grausamen Wahrheit verschlossen werden.
„Vollendet“ ist der Auftakt einer fünfteiligen Reihe.

„„Vollendet“ von Neal Shusterman“ weiterlesen

„Maze Runner III – Die Auserwählten in der Todeszone“ von James Dashner

20151229_152510mr3

Rezension zur Ausgabe im Schuber

Der Inhalt
Thomas, Newt und Minho haben die Nase voll davon, Versuchskaninchen zu spielen. Während Teresa, Aris und die anderen scheinbar auf den nächsten Trick von ANGST hereinfallen, beschließen die Jungs, abzuhauen. Aber die Organisation macht es ihnen nicht leicht, unterzutauchen. Wem können sie noch trauen, wer arbeitet gegen sie? Die Jungs werden unfreiwillig Zeugen des Krankheitsverlaufs, den sie verzweifelt versuchen zu stoppen. Doch können sie das überhaupt ohne ANGST?

„„Maze Runner III – Die Auserwählten in der Todeszone“ von James Dashner“ weiterlesen

„Maze Runner II – Die Auserwählten in der Brandwüste“ von James Dashner

20151229_152510maze2

Rezension zur Ausgabe im Schuber

Der Inhalt
Nachdem eine Handvoll Lichter es tatsächlich aus dem Labyrinth geschafft hat, wägen die Jungs sich in Sicherheit. Man hat sie vor ANGST gerettet, doch was in der echten Welt auf sie wartet, scheint sehr viel schlimmer zu sein als ihr Leben auf der Lichtung. Nach mehreren Katastrophen, die die Menschheit an den Rand der Existenz getrieben hat, liegt die halbe Welt in Schutt und Asche. Thomas und seine Freunde sind hier nicht frei, sondern werden einer knallharten zweiten Testphase unterzogen. Nur die Stärksten werden die Brandwüste überleben.

„„Maze Runner II – Die Auserwählten in der Brandwüste“ von James Dashner“ weiterlesen

„Maze Runner I – Die Auserwählten im Labyrinth“ von James Dashner

20151229_15251020151229_152643

Rezension zur Ausgabe im Schuber

Originaltitel: The Maze Runner
Autor: James Dashner
Ursprungsland: USA
Übersetzung: Anke Caroline Burger
Verlag: Chicken House
Preis: 29,99 € (gesamte Trilogie im Schuber!)
ISBN:  978-3-551-52068-5
497 Seiten, Taschenbuch
Bewertung:
3sterne

Der Inhalt
Sein Name ist Thomas. An mehr erinnert er sich nicht, als er in seinem neuen Leben erwacht; in einer dunklen Box, die ihn zur Lichtung bringt.
Die Lichtung, das ist der Ort, an dem er von nun an mit circa 50 anderen Jungs zwischen 12 und 17 Jahren lebt. Ihnen allen geht es wie Tom: keine Erinnerungen an ein früheres Leben, keine Eltern, keine Ahnung, warum sie dort sind. Wie verrückt suchen sie in dem Labyrinth, das ihre neue Heimat umgibt, nach einem Ausweg.
Doch kurz nach Thomas‘ Ankunft scheinen sich einige Naturgesetze der Lichtung zu verändern. Als dann plötzlich auch noch ein Mädchen auftaucht, wird den „Lichtern“, wie sie sich selbst nennen, allmählich bewusst, wie dringend sie fliehen müssen.
Es handelt sich bei The Maze Runner um eine Trilogie mit zwei Spin-Offs; das zweite erscheint 2016.

„„Maze Runner I – Die Auserwählten im Labyrinth“ von James Dashner“ weiterlesen

„No Exit“ von Daniel Grey Marshall

No Exit von Daniel Grey Marshall41G6ZY8HQTL._SX313_BO1,204,203,200_Originalcover

Originaltitel: Still can’t see nothin‘ comin‘
Autor: Daniel Grey Marshall
Ursprungsland: USA
Übersetzung: Friederike Levin
Verlag: cbt (Juni 2006)
Preis: 7,95 €
ISBN: 978-3-570-30194-4
352 Seiten, Taschenbuch
Bewertung:
5sterne

Leseprobe
beim Verlag kaufen

Der Inhalt
Jim ist fünfzehn und findet im Alkohol den Trost vor seinem prügelnden Vater. Gemeinsam mit seiner Schwester, seinen Freunden Philly und Jeremy und seiner ersten großen Liebe Leslie flüchtet er in einen Sumpf von Drogen und wird kriminell; er klaut, ist selbst gewalttätig und nachdem ein schwerer Schicksalsschlag jeden der Gruppe auf ganz eigene Art aus der Bahn wirft, droht Jims Inneres vollkommen zu zerbrechen.
Eine Geschichte über Freundschaft, Gewalt, Sucht und die Hoffnung, alles irgendwie kitten zu können. „„No Exit“ von Daniel Grey Marshall“ weiterlesen